MOBBING BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN – Prävention und Intervention

mobbingMobbing ist ein aggressiver Akt und bedeutet, dass eine Person über einen längeren Zeitraum von den Mitgliedern einer Gruppe belästigt, schikaniert oder ausgegrenzt wird.

An diesem Abend wird das Thema Mobbing von unterschiedlichen Seiten beleuchtet. So geht es um die Fragen, ob vorgebeugt werden kann, ob Prävention möglich ist. Es werden die Ursachen und Erscheinungsformen von Mobbing dargestellt und es werden Faktoren benannt, die Mobbing begünstigen. Verstärkt wird Mobbing, wenn die Signale der Betroffenen nicht richtig gedeutet werden. In manchen Fällen schenken Lehrkräfte und Schulleitung den Vorgängen nicht genügend Aufmerksamkeit. Als stärkster Schutzfaktor gegenüber Mobbing kann eine gute Beziehung auf der Basis gegenseitigen Vertrauens angesehen werden. Die Bearbeitung von Mobbingsituationen ist oft so schwer, weil starke Gefühle wie Macht, Angst, Scham und Ohnmacht das Geschehen bestimmen. An die Ausführungen des Referenten schließt sich eine Diskussionsrunde an.

Veranstalter: Stadtjugendring Vellmar und die Stadt Vellmar
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Vellmar West
Datum: 01. Oktober 2015 um 19:00 Uhr