"Warum wird in der Schule gemobbt?" – Karl Gebauer im Gespräch mit Andreas Neider.

Erschienen im Februar 2010 in der Zeitschrift a tempo.

Gebauer183

Foto: Wolfgang Schmidt

Karl Gebauer | Mobbing hat es schon immer gegeben.Mobbing kann überall dort auftreten, wo Menschen in Gruppen zusammen sind. Also müssen wir auch in der Schule mit Mobbing rechnen und dürfen die Augen vor diesem ernsten Phänomen nicht verschließen. Wir müssen uns Gedanken über Präventionsmaßnahmen machen und auch ein Konzept zur Verfügung haben, das dann greift, wenn Mobbing stattfindet. Die verantwortlichen Lehrkräfte sollten wissen, wie in solchen Situationen professionelles Handeln aussieht. In der Regel sind bei Mobbing alle Kinder einer Klasse mit denVorgängen vertraut, auch wenn sie in unterschiedlichen Rollen agieren.Von daher ist Mobbing nicht nur ein individuelles, sondern vor allem ein soziales Problem.

Weiterlesen…

Mit freundlicher Genehmigung von: Maria A. Kafitz – Redaktion a tempo .